Depotvergleiche sparen bares Geld

Depotvergleiche sparen bares Geld

25. März 2013

Anleger, die regelmäßig Wertpapiere kaufen und diese im Depot bei der Bank verwahren lassen, sollten die Konditionen der Institute vergleichen, denn durch einen Depotwechsel lässt sich oft sehr viel Geld sparen.

Um Aktien, Zertifikate, Investmentfonds oder Anleihen kaufen zu können, wird immer ein Wertpapierdepot benötigt, in dem diese Papiere von der Bank verwahrt werden können. Bei vielen Filialbanken ist die Depotverwaltung jedoch häufig recht teuer, was die Rendite der Anleger deutlich reduziert. Schließlich müssen die Depotkosten von den Erträgen abgezogen werden, um den Anlageerfolg zu ermitteln. Hier lohnt es sich, die Depotkonditionen der verschiedenen Banken zu überprüfen, denn insbesondere Direktbroker offerieren ihre Depots kostenfrei und sorgen so dafür, dass die Rendite der Anleger nicht nur zu hohe Gebühren reduziert wird. Ein solcher Depotvergleich ist kostenlos und in wenigen Minuten online möglich. Sogar die Eröffnung des neuen Depotkontos sowie der Übertrag der Wertpapiere kann bequem online von zu Hause aus durchgeführt werden. Wer sich für einen neuen Broker entscheidet, kann oft sogar zusätzliche Highlights wie etwa ein hoch verzinstes Tagesgeldkonto für aktuell nicht investierte Gelder nutzen.

Günstige Konditionen auch beim Wertpapierkauf

Doch nicht nur bei der Verwahrung der Wertpapiere lässt sich Geld sparen. Auch beim Kauf von Aktien oder Fonds können Anleger bei Direktbrokern deutliche Einsparungen erzielen. So werden einige Investmentfonds zum Teil mit hohen Preisnachlässen auf den Ausgabeaufschlag angeboten, sodass Anleger hier den sonst üblichen Ausgabeaufschlag in Höhe von fünf Prozent einsparen können. Bei Aktien, Zertifikaten und Anleihen fällt zudem eine deutlich geringere Ordergebühr an. Wie im Depot Vergleich deutlich wird, reicht diese von 3,99 – 9,90 Euro pro Order, was ein Einsparpotenzial von bis zu 60 Prozent bedeutet. Vor allem Anleger, die mehrere Orders pro Monat durchführen, können so enorm Kosten sparen und ihre Anlagerendite entsprechend erhöhen. Für Viel-Trader bieten einige Broker sogar spezielle Konditionen, bei denen einige Orders pro Monat sogar kostenfrei sind.

>>> Zum aktuellen Depotkonto Vergleich am 31.10.2020

[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]