• Depotführung: 0,00 €
  • 3,80 € je Order zzgl. Fremdspesen für Neukunden
  • 3,90 € zum Festpreis bei Premiumpartnern, keine Börsengebühren
  • Über 350 kostenlose ETF-Sparpläne
  • Kostenlose Realtime-Kurse
  • 0 € Handel mit flatex select-Partner Morgan Stanlyey
  • 1,90 € Handel mit Goldman Sachs
Bewertungen flatex Depot
Gesamtbewertung 4.16 von 5
Transparenz 3.93 von 5
Service 4.15 von 5
Weiterempfehlung 4.07 von 5
Online-Banking 4.48 von 5
Handelsplätze
  • Börslicher Handel
  • Außerbörslicher Direkthandel
  • Alle deutschen Börsen
  • Ausländische Börsen
Wertpapierarten
  • Forex-Handel: Ja
  • CFD-Handel: Ja
  • Rabattierte Fonds: 100% Rabatt bei 1.500 Fonds, 50% Rabatt bei den restlichen Fonds
  • Kostenlose Aktions-ETFs handeln
  • Fonds-Handel: Ja
  • 0 EUR Handel mit flatex select-Partner Morgan Stanlyey
  • 1,90 EUR Handel mit Goldman Sachs
Video zum Musterdepot – Grundlagen


Über flatex

Die flatex mit Sitz in Kulmbach ist eine Marke der FinTech Group Bank AG und wurde im Jahr 2006 gegründet. flatex legt Wert auf ein verständliches und transparentes Angebot für private Anleger und will seinen Kunden dauerhaft vielseitige Möglichkeiten für den Online-Wertpapierhandel bieten. Die Verwaltung und Führung der Depotkonten obliegt der FinTech Group Bank. Die flatex GmbH betreut inzwischen über 200.000 Kunden aus Deutschland und Österreich.

flatex ist ein Onlinebroker, über den Kunden börsennotierte Wertpapiere weltweit online handeln können. Zusätzlich können CFDs und Währungen gehandelt werden. Die Handelsoptionen für den außerbörslichen Handel hat flatex in den letzten Jahren stetig erweitert; Mehr als eine Million ETF, Fonds, Zertifikate und Optionsscheine können bei 23 Emittenten getradet werden. Daneben stehen 2.000 Fonds und 100.000 Zertifikate und Optionsscheine für den kostenfreien Handel bei den Premiumpartnern der flatex zur Verfügung.

Konditionen zum flatex-Depot

Online Brokerage ohne Depot- und Kontoführungsgebühren: Das Depotkonto bei flatex wird ohne Kontoführungs- und Depotgebühr bei der FinTech Group Bank eingerichtet. Die Einlagen sind mit 100.000 Euro pro flatex-Kunde über die EdB – die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken – abgesichert. Weiter punktet flatex mit günstigen Ordergebühren beim Brokerage. Mit nur 5,90 Euro Ordergebühren (plus Fremdspesen) im flat-Tarif handelt man über flatex im außerbörslichen Handel zum günstigen Festpreis. Einige Fonds, ETFs und Derivate werden sogar gebührenfrei gehandelt. Der außerbörsliche Handel ist von 8 bis 22 Uhr möglich und wird über 16 Handelspartner von flatex ermöglicht. An Produkten stehen mittlerweile rund 1 Million Optionsscheine, Aktien, Zertifikate, Fonds und ETFs für den Wertpapierhandel über flatex im außerbörslichen Direkthandel zur Verfügung. Die Ordergebühren für den Handel an allen deutschen Parkettbörsen, dem XETRA und einigen internationalen Börsen betragen 5,90 Euro. Hier allerdings kommen gegebenenfalls noch Fremdspesen hinzu.

Fremdspesen nach Handelsplatz

Fremdspesen nach Handelsplatz

Über das flatex Depot mit CFD und Forex handeln

Wer sich besonders für den Handel mit CFDs interessiert, ist mit dem Brokerage über flatex gut beraten, denn hier ist der Handel mit CFD integriert und kann direkt über das Depotkonto vorgenommen werden, ohne dass man sich noch separat bei einem speziellen CFD-Broker anmelden muss. flatex ist der einzige Anbieter in Deutschland, der den CFD-Handel auf diese Weise integriert hat. Ähnlich ist es im Devisenhandel, auch FX oder Forex-Handel genannt, auch dieser Handel mit Währungen ist wie der CFD-Handel integriert und über das flatex Depotkonto möglich.

Sonderkonditionen

Jetzt neu bei flatex: Neukunden, die jetzt ein flatex Depot bis zum 15. Oktober 2018 eröffnen, traden bereits zu 3,80 Euro Ordergebühr flat (plus ggf. Fremdspesen)an allen inländischen Börsen und im außerbörslichen Handel und zwar garantiert bis zum Jahresende (31.12.2018). flatex bietet seinen Tradern kostenlose Realtimekurse, die für schnelles und professionelles Trading, insbesondere für Day-Trader wichtig sind. Daneben bietet flatex auch den sogenannten 0-Euro-Handel und den Handel mit Premiumpartnern ab 3,90 Euro an. Fonds und ETF können über das flatex-Depotkonto börslich und außerbörslich gehandelt werden.

ETF-Sparpläne

Auch ETF-Sparpläne bietet flatex an. Mit dem auf der Webseite der flatex GmbH integrierten Fondsfinder lässt sich mit wenigen Eingaben der gewünschte Indexfonds ermitteln und erkennen, zu welchen Konditionen dieser bei flatex zu nutzen ist. Sparplanfähige ETF lassen sich mit dem Fondsfinder schnell heraussuchen.

Wie wird das flatex Depot eröffnet?

  • Klick auf den Button zum Anbieter flatex oder >> hier
  • Auf der flatex-Webseite dann den Button „Konto eröffnen“ drücken
  • Eingabe der persönlichen Daten
  • Angabe zu Steuer, Versand, Ertragsausschüttung und Datenschutz
  • „Weiter“-Button am Ende der Seite klicken
  • Individuelle Antragsunterlagen werden als PDF zum Herunterladen bereit gestellt
  • Zur Legitimation kann man die Videolegitimation auswählen oder das Postident-Verfahren ausführen, in diesem Fall dann im nächsten Schritt:
  • Mit dem beigefügten Postident-Coupon die kostenlose Legitimation bei der Deutschen Post ausführen
  • Sobald die Zugangsdaten vorliegen, kann aktiv gehandelt werden

Service: Handelsplattform und mobiles Trading

Kunden haben online jederzeit Zugriff auf ihr flatex Depot. Dabei ist es gleich, ob man vom Computer daheim, oder von unterwegs mit dem internetfähigen Handy oder dem Tablet auf das Konto zugreift. Die Mobile Trading App von flatex macht den Handel von unterwegs aus überall leicht und unkompliziert möglich. Kunden, die online traden, profitieren zusätzlich von extra günstigen Orderpreisen. Telefonische Order kann man kostenfrei am Sprachcomputer, oder gegen einen geringen Serviceaufschlag bei einem flatex-Berater platzieren. Der Antrag eines flatex Depotkontos ist online in wenigen Minuten abgeschlossen.

Testsiegel und Kundenbewertungen

Im Vergleich von Handelsblatt und FMH vom 24.10.2017 überzeugte flatex in der Kategorie außerbörslicher Handel und wurde als „Bester Onlinebroker“ von 17 Anbietern ausgezeichnet.

Wertpapierdepotkredit

Mit dem sogenannten flatex-flex-Kredit können Kunden nicht nur einen Wertpapierdepotkredit von bis zu 75.000 Euro aufnehmen, sondern sich auch andere Wünsche erfüllen. Beim flex-Kredit handelt es sich um ein zweckungebundenes Darlehen. Der flatex Kredit punktet mit einem Festzins von 4,90 Prozent per anno. Die Laufzeit ist unbefristet, eine Rückzahlung jederzeit möglich. Als Grundlage zur Berechnung des Kreditbetrags wird der beleihbare Wertpapierbestand des bei flatex geführten Depotkontos herangezogen. Die Bearbeitung und Verwaltung des Darlehens ist kostenfrei.

Einlagensicherung und Regulierungsaufsichtt

Die Höhe der Einlagensicherung bei flatex beträgt 100.000 Euro pro Kunde und wird durch die gesetzliche Einlagensicherung garantiert.

Das Fazit zum flatex-Depot

flatex ist ein Online-Broker, der mit seinem kostenlosen Depot inklusive vieler Extras punktet. In nur 10 Minuten lässt sich online ein Depotkonto bei flatex beantragen. Aktien, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs, CFDs und FX können mit günstigen Tradinggebühren oder sogar gebührenfrei gehandelt werden. Neueinsteiger finden bei flatex umfassendes Wissen rund um die Themen Brokerage und Wertpapierhandel vor und werden so selbst schnell zum Profitrader.

Bewertungen

Empfehlung: flatex Depot
4,1 Sterne (81,13%), basierend auf 53 Bewertungen