• Depotführung: 0,00 €
  • 5,00 € je Order
  • Börsenplätze: Weltweit
  • Forex-Handel: Ja
  • CFD-Handel: Ja
  • Realtime-Kurse: Nein
  • Rabattierte Fonds: Keine
  • Fonds-Handel: Ja
  • Kostenlose Limit- und Orderänderung
  • Mindesteinlage: 2.000 Euro oder Gegenwert

Über Cap Trader

CapTrader ist eine Marke der Vermögensverwaltung FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH. CapTrader bietet Leistungen und Produkte rund um den Wertpapierhandel. Durch Kooperationen mit Partnerbanken ist CapTrader in der Lage günstige und faire Konditionen bei seinen Finanzprodukten anzubieten. Die Kundenkonten und Depots werden von der Interactive Brokers Group, LLC verwaltet. Über den renommierten Broker, der weltweit einen Anteil von 19 Prozent der gehandelten Aktien-Optionen über sein System handelt, werden die Trades ausgeführt. Kunden können bei CapTrader Optionen, Aktien, Futures, ETFs und Bonds weltweit elektronisch und an den Börsen handeln.

  • CapTrader mit Sitz in Ratingen ist eine Marke der FXFlat Wertpapierhandelsbank GmbH, die 1997 gegründet wurde.
  • Die Einlagensicherung für Wertpapierkonten beträgt 30.000.000 US-Dollar.

Cap Trader Depotkonto

Cap Trader ist mittlerweile ein bekannter Online-Broker und gehört zur renommierten Vermögensverwaltung Heyder Krüger & Kollegen. Zu mehr als 80 Börsen weltweit kann der Broker seinen Kunden einen Zugang bieten und er ermöglicht den Handel mit sehr vielen Produkten aus dem Wertpapier- und Derivate-Bereich. Zum umfassenden Angebot des Brokers gehört mit dem Traderdepot selbstverständlich auch ein Wertpapierdepot, über welches die Kunden handeln können. Die Kunden können nahezu alle Wertpapiere und Finanzinstrumente über das Depot handeln, wie zum Beispiel Aktien, Optionen oder Anleihen.

Das kostenlose Traderdepot von Cap Trader

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass für den Kunden weder Depotführungs- noch Kontoführungsgebühren anfallen, wenn er sich für das Traderdepot nebst Verrechnungskonto entscheidet. Alle sonstigen Gebühren, in erster Linie natürlich die Transaktionskosten in Form der Ordergebühren, sind transparent und leicht verständlich. Zu beachten ist allerdings, dass auf das Konto mindestens ein Betrag von 2.000 Euro eingezahlt werden muss, was sicherlich in diesem Bereich etwas ungewöhnlich ist.

Günstige Ordergebühren und zusätzliche Leistungen

Insgesamt können die Kunden bei Cap Trader mehr als 40 Orderarten nutzen. Darüber hinaus kann die professionelle Handelsplattform natürlich kostenlos genutzt werden. Aber auch die Ordergebühren sind als preiswert zu bezeichnen. Wer zum Beispiel im Bereich XETRA Aktien handeln möchte, der zahlt nur 0,10 Prozent des Gegenwertes an Ordergebühren bzw. vier Euro als Minimumgebühr. Die Ordergebühren für ausländische Börsen weichen davon ab und können auf der Webseite des Brokers aufgerufen werden. Zu den zusätzlichen Leistungen des Cap Trader Traderdepots gehört auch, dass nicht nur über den Browser, sondern auch über mobile Endgeräte gehandelt werden kann. Wird eine Order teilausgeführt, so fallen für den Kunden dafür keine zusätzlichen Kosten an.

Das Fazit zum Cap Trader Traderdepot

Insgesamt kann ein positives Fazit zum Traderdepot von Cap Trader gezogen werden. Sowohl Depot- als auch Kontoführung sind kostenfrei und die Ordergebühren sind als günstig einzustufen.

Bewertungen

Cap Trader Depot
3,8 Sterne (75%), basierend auf 4 Bewertungen