EZB zum Leitzins: Ein ausdrückliches Ja zum Nullzins

EZB zum Leitzins: Ein ausdrückliches Ja zum Nullzins

Auch wenn manche Experten im Vorfeld andere Vorzeichen erkannt haben wollen, einmal mehr hat die Europäische Zentralbank für den Leitzins bei Null gestimmt. Grund dafür sei die angespannte Lage im Hinblick auf die Konjunktur in der Eurozone. Die EZB will diesen sogar bis Mitte 2020 auf aktuellen Niveau belassen.

Insbesondere Sparer hatten wohl auf anderslautende Nachrichten aus Vilnius am vergangenen Donnerstag gehofft. Dort tagte der Rat der EZB und verkündete schließlich die weitere Nullzinspolitik, die bis mindestens Mitte nächsten Jahres beibehalten werden soll. Damit liegt der Zinssatz, zu dem sich Banken Geld besorgen können, im Juni 2019 unverändert bei 0,0 Prozent, die Strafzinsen von zu parkenden Guthaben bei der EZB verbleiben ebenfalls bei 0,4 Prozent. Neu hingegen ist eine Prämie für diejenigen Banken, die für zweijährige Darlehen bestimmte Vorgaben aus einer Richtlinie zur Kreditvergabe erfüllen. Nach Bekanntgabe dieses sogenannten TLTRO III Plans erwiesen sich italienische Geldinstitute als Profiteure dieser neuen Regelung. Der Bankenindex für Italiens Bankhäuser legte anschließend um 1,9 Prozent zu.

Im Niedrigzinsumfeld auf lukrative Anlagen fokussieren

Für Menschen, die ihr Vermögen möglichst lukrativ anlegen möchten, bleibt nur der Blick auf Festgeldanlagen in Europa oder den Einstieg in den Wertpapiermarkt, beispielsweise als Fondssparplan mit austariertem Profil. Auch die Anlage per Robo-Advisor könnte für den ein oder anderen Anleger geeignet sein, um das Beste aus der mageren Zinssituation zu machen. Wer Zeit und Lust mitbringt, sich das Wissen für die Geldanlage im Wertpapiermarkt anzueignen, kann ganz auf eigene Faust zum Beispiel mit einem günstigen Festpreis-Depot der onvista bank traden. Oder man setzt mit Social-Trading auf das Nachbauen erfolgreicher Strategien anderer Trader, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Netzwerk zur Verfügung stellen. Sparer und Anleger müssen sich jedenfalls bewegen und aktiv Ausschau nach passenden Anlageformen halten, das Sparbuch jedenfalls hat schon lange ausgedient.

[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]